Kunststoff

aus Leidenschaft

Vom Holz zum Kunststoff, von der Bergmannspantine zu komplizierten Formteilen: die Geschichte der Preiter Kunststofftechnik ist nur auf den ersten Blick überraschend. Denn Begeisterung für Material verbindet die 1927 von Klemens Preiter gegründete Holzschuhproduktion mit der Preiter Kunststofftechnik, die 1962 als einer der ersten styroporverarbeitenden Betriebe in Deutschland in Cham die Produktion aufnahm.

1971 siedelte Preiter nach Pemfling-Großbergerdorf um, da der alte Standort in Cham zu klein wurde und keine Erweiterungsmöglichkeiten vorhanden waren. Großbergerdorf wurde dann über die Jahre kontinuierlich ausgebaut und erweitert.

Ständige Innovation und stetige Investition in den Produktionsprozess begründet unseren Erfolg im Markt, für den 30 Mitarbeiter mehr als 800 Tonnen im Jahr erzeugen.