Expandiertes Polystyrol EPS

als Perlschaum oder Block

Ausgangsmaterial für alle Prozesse ist Polystyrol, das mit dem Treibmittel Pentan versetzt ist. Mit Wasserdampf kann es bis auf das Hundertfache seines Volumens aufgeschäumt werden. Gemeinläufig besser bekannt unter dem Markennamen Styropor® ensteht so ein leichter, aber widerstandsfähiger Hartschaum für eine Vielzahl von Anwendungen.

Als Perlschaum liefert Preiter lose Kügelchen mit exakt definiertem Durchmesser vornehmlich an die Bauindustrie, wo er dem Bauputz zugemengt wird und so eine effektive Isolation bildet. Durch Absiebung des Ausgangsmaterial können auf Kundenwunsch noch geringere Toleranzen erreicht werden.

Werden die Kugeln stattdessen in der werkseigenen Form zu Blöcken miteinander verschäumt, erhält man das Ausgangmaterial für Formschnitte jeglicher Art.

Recyceltes Styropor wird in der Herstellung von Ziegeln eingesetzt, wo es dazu beiträgt die Wärmeisolation zu verbessern. So nutzten wir den eingesetzten Rohstoff zu 100%.